A2IP Association Internationale Interactions de la Psychanalyse
A2IPAssociation Internationale Interactions de la Psychanalyse 

INTERNATIONALE VEREINIGUNG

INTERAKTIONEN DER PSYCHOANALYSE

 

Vorsitzende : Prof. Sophie de Mijolla-Mellor

Stellvertretender Vorsitzender : Jacques Sédat

Die Internationale Vereinigung Interaktionen der Psychoanalyse bzw. A2IP(Association Internationale Interactions de la Psychanalyse) ist eine gemeinnützige wissenschaftliche Vereinigung nach dem französischen Gesetz vom 1. Juli 1901, die am 12. Juni 2011 in Paris gegründet wurde.

Siret-Nummer : 34906112700024

Geschäftssitz: 16 rue de l’Assomption, 75016, Paris, Frankreich

E-Mail-Adresse : interactions.psychanalyse@gmail.com

Telefon : 00 33 (0)1 43 43 27 73

Website : www.a2ip-psychanalyse.org

 

Zielsetzungen der Vereinigung

 

Zusammen mit der Zeitschrift Topique - Psychoanalyse Heute www.revue-topique.org organisiertA2IP wissenschaftliche Tagungen und Diskussionsveranstaltungen über aktuelle Themen, wobei die psychoanalytische Vorgehensweise mit anderen Wissenschaftsgebieten verglichen wird, wodurch der Psychoanalyse ihr Rang in der Gegenwart und in der zukünftigen Zivilisation gegeben wird.

Dieser Ansatz, den schon Freud 1913 verfolgt hat (Das Interesse an der Psychoanalyse), ging von dem einer universitären Forschergruppe aus, die 1990 an der Universität Paris 7 - Denis Diderot von Sophie de Mijolla-Mellor unter der Namen Interaktionen der Psychoanalyse gegründet wurde.

Unser Projekt basiert auf dem Begriff der Interdisziplinarität, die heute mehr denn je unverzichtbar für den Fortschritt   in der Forschung ist. Es geht nicht darum, die

Psychoanalyse "anzuwenden", sondern die Anstöße und Auswirkungen der Freudschen

Entdeckung des Unbewussten in den Themen zu berücksichtigen, mit denen sich die

Humanwissenschaften befassen. In einen solchen Dialog eingebunden, kann sich die Psychoanalyse selbst, die kein starrer Körper ist, heute und in der Zukunft ständig weiterentwickeln.

Die Psychoanalyse - selbst ein Produkt der Moderne - ist Teil unserer neueren Geschichte, und die Begriffe, die aus ihr hervorgegangen sind, stellen heute, über die klinische Praxis hinaus, einen originellen Ansatz für die Humanwissenschaften dar, neben und im Dialog mit der Philosophie, der Geschichte, den Sprachwissenschaften und den Sozialwissenschaften. Seit beinahe 25 Jahren hat die Forschergruppe Interaktionen der Psychoanalyse zahlreiche

Arbeiten (unter anderem Doktorarbeiten) und Publikationen (Bücher und Ausgaben der Zeitschrift Topique ) hervorgebracht. Sie hat nationale und internationale Kolloquien organisiert sowie internationale Kooperationen mit zahlreichen ausländischen Universitäten gegründet, mit denen sie seither dauerhaft zusammenarbeitet.

In Fortsetzung dieser Forschung schlägt A2IP vor, die folgenden neuen Veranstaltungen einzufüren, die weiter unten ausführlicher beschrieben werden: -          Eintägige wissenschaftliche Symposien: “A2IP Samstag“

  • Internationale Kolloquien
  • Einmonatige oder zweimonatige Seminare

 

Über die Forschung von A2IP wird regelmäßig berichtet in der Zeitschrift Topique (Überprüfung nach wissenschaftlichen Standard-Qualifikationen), die viermal jährlich erscheint.

 

Beitritt zur A2IP

 

  • Jedes Mitglied ist ein aktives Mitglied.
  • Aktive Mitglieder sind alle (Psychoanalytiker oder nicht), die den Aufnahmeantrag gestellt und den Mitgliedsbeitrag für das laufende Jahr gezahlt haben.
  • Gruppierungen (Vereinigungen, Bibliotheken usw.) können der A2IP ebenfalls beitreten.

 

  • Es gibt nur eine Kategorie aktiver Mitglieder
  • Auf Wunsch kann jedes Mitglied dem nationalen oder internationalen wissenschaftlichen Komitee angehören.

 

  • Die Mitglieder können:

 

. an den wissenschaftlichen Sitzungen teilnehmen

. sich einer Arbeitsgruppe zuordnen

. die Bildung einer Arbeitsgruppe zu den Themen der A2IP vorschlagen

. jede thematische Richtung wird geleitet durch ein korrespondierendes Mitglied, das die Verbindung zum Vorstand sicherstellt.

 

  • Der Mitgliedsbeitrag im Jahr 2014 beträgt 60 € und 30 € für Studenten gegen Nachweis (aktueller Studentenausweis). Er muss von allen Mitgliedern bezahlt werden und berechtigt Sie zu einem Rabatt auf die Rate von Symposien.

 

Um sich anzumelden, senden Sie eine Anforderung an die E-mail-Adresse von A2IP, interactions.psychanalyse@gmail.com, sowie einen Brief per Post mit einem Scheck über den Beitrag, zahlbar an ' Association Internationale Interactions de la Psychanalyse ', an den Generalsekretär gerichtet:

Guy Mérigot, 32 Bis Boulevard Picpus, 75012 Paris. (Telefon: 00 33 (0) 1 43432773)

 

 

Vorstand von A2IP :

 

Präsident : Sophie de Mijolla-Mellor

 

Vizepräsident : Jacques Sedat

Generalsekretär : Guy Mérigot

Schatzmeister : Dominique Fessaguet

Offizielle Website : Pablo Bergami

Verantwortlicher für die Kommunikation: Simruy Ikiz

Leiter der Organisation der Kolloquien : Caroline Saupique, Saïd Bellakhdar

Internationale Beziehungen : Sophie de Mijolla-Mellor in Zusammenarbeit mit dem Team von Übersetzern

 

 

Internationalen Mitglieder von A2IP :

Dr Daniella Angueli ( Athens, Greece) 

Pr Marilia Areguy Etienne (Rio de Janeiro, Brasil)  

Pr Mounir Chamoun ( Beyrouth, Lebanon)

Pr Tevfika Ikiz (Istanbul, Turkey)

 

Die Mitglieder des nationalen und internationalen wissenschaftlichen Komitees sind regelmäßig konsultiert, um teilzunehmen und gemeinsam organisieren möglicherweise wissenschaftliche Veranstaltungen im Rahmen der Linien der Forschung des Vereins, in Frankreich und in den jeweiligen Ländern.

Nationales Wissenschaftliches Komitee

Frédéric Advenier, Branko Aleksić,  Nader Barzin, Roseline Bonnellier, Joëlle Bordet, Anne

Brun, Robert Colin, Xanthoula Dakovanou, Olivier Douville, Francis Drossart, Nicolas

Gougoulis, Florian Houssier, Vassilis Kapsambélis, Alain de Mijolla, Sydney Lévy, Ségolène Payan, Jacques Perget, Anne Perret, Jean Peuch-Lestrade, Gérard Reynier Alain Vanier, Loïc Villerbu, , Jean-Michel Vives, Daniel Zagury.

 Internationales Wissenschaftliches Komitee

Daniella Angueli ( Grèce), Marilia Arreguy (Brésil),  Maurizio Balsamo (Italie), Jallil

Bennani (Maroc), Harold Blum (USA), Jerry Blackman (USA), Mounir Chamoun (Liban),

Jean Clam (Allemagne), Alf Gerlach (Allemagne), Tevfika Ikiz (Turquie), Daniel Kuperman

(Brésil), Renato Mezan (Brésil), André Michels (Luxembourg), Mouzayan Osseiran

Houballah (Liban), Riad Ben Rejeb (Tunisie), Lorena Preta (Italie),  Nelson da Silva Junior (Brésil), Esmat Torghashghaei (Iran), Myriam Vaucher Winterhalter (Suisse 

 

 

A2IP - Association Internationale Interactions de la Psychanalyse
32 bis boulevard de Picpus

75012 PARIS

Téléphone  :

00 33 (0)1 43 43 27 73

Version imprimable Version imprimable | Plan du site
© A2IP - Association Internationale Interactions de la Psychanalyse